Rat für Wettbewerbsfähigkeit

Der Rat für Wettbewerbsfähigkeit umfasst die zuständigen Minister aller Mitgliedsstaaten für die Themen Handel, Wirtschaft, Industrie, Forschung, Innovation und Raumfahrt. 

Ein Anliegen des Rates ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und des Wachstums in der EU. Er kümmert sich um vier wichtige politische Bereiche: Binnenmarkt, Industrie, Forschung und Innovation und Raumfahrt. 

Im Zusammenhang mit dem Binnenmarkt fungiert der Rat als Gesetzgeber und hat sich verpflichtet, Hindernisse des grenzüberschreitenden Waren-, Arbeits-, Kapital- und Dienstleistungsverkehrs abzubauen. 

Keine Suchergebnisse gefunden

Nach oben